Schonend zur gelungenen Frisur die hält!

Lockenstab, Glätteisen und Co – wie du dein Haar schonst und die Frisur hält

Weil man immer das haben will, was man gerade nicht hat, kennt bestimmt jeder das folgende Problem! Nicht alle sind von Natur aus mit einer prächtigen Lockenmähne gesegnet. Trotzdem möchte man anstatt mit glatten Haaren manchmal mit einer glamourösen Lockenfrisur ausgehen, oder sie zu einer lässigen Beachfrisur stylen. Im Gegensatz dazu sehnt sich so mancher Lockenkopf manchmal nach glatten Haaren.

Um diesen Stylingwünschen nachzugehen, geht es oft heiß her auf unseren Köpfen. Da müssen unsere Haare schon einiges aushalten, bis sie in der richtigen Form sind. Und auch danach müssen sich noch sämtlichen Naturgewalten trotzen um in dieser Form zu bleiben. Seis die Schwerkraft die unsere Locken wieder nach unten ziehen will oder die Luftfeuchtigkeit, die die glatten Haare im Handumdrehen wieder in Ausgangsposition zurück versetzt.
Doch Gott sei dank gibt es zahlreiche Produkte, die uns dabei Abhilfe verschaffen wollen!

Die Vorbereitungen

Um die Haare ideal auf das Styling vorzubereiten gibt es spezielle Shampoos, etwa für glattes oder lockiges Haar. In jedem Fall sollte man darauf achten, dass man schon bei der Haarwäsche die Haare mit Feuchtigkeit versorgt, damit sie durch die Hitze nicht trocken werden. Dafür gibt es spezielle Shampoos die Öle enthalten.

Beim Styling geht es vor allem darum, die Haare durch die Hitze nicht zu schädigen. Besonders wenn man Lockenstab und Glätteisen öfter verwendet kann das Styling die Haare strapazieren und spröde und splissig machen. Darum musst du unbedingt vorsorgen, denn sind die Haare erste einmal kaputt lässt sich nicht mehr viel machen! Vor der Anwendung von Glätteisen und co solltest du also unbedingt Hitzeschutz auftragen. Diesen erhältst du meistens in Sprayform, den man auf das nasse oder trockene Haar auftragen kann. Je nachdem ob du die Haare glätten oder lockig machen willst gibt es spezielle Produkte. So zum Beispiel ist der Hot & Curl Thermo-Locken-Spray von L’Oreal * auf die Anwendung von Lockenstäben abgestimmt, und unterstützt deinen lockigen Style. Außerdem gibt es auch Hitzeschutzsprays die einen zusätzlichen glättenden Effekt haben.

Für längeren Halt kannst du auch vor dem Styling schon Schaumfestiger in die Haare einarbeiten. Auch hier gibt es wieder spezielle Produkte die einen lockigen Look unterstützen oder auch einen Hitzeschutz integriert haben. Bei Schaumfestiger gilt aber: viel hilft nicht immer viel! Zu viel kann deine Haare beschweren, und dies würde der Schwerkraft nur helfen, deine Locken noch schneller auszuhängen.

Mit dem richtigen Styling das Haar schonen und trotzdem atemberaubende Frisuren zaubern!

Wenn du diese Punkte beachtet sind deine Haare schon einmal gut auf die Hitze vorbereitet und du kannst ohne schlechtes Gewissen loslegen. Für perfekten Halt, etwa wenn du feste Locken für eine Hochsteckfrisur zauberst, kannst du während des Stylings mit Haarspray arbeiten. Für einen lockeren Locken-Look, etwa bei lässigen Beach-Waves kannst du darauf verzichten, und du kannst auch erst nach dem Styling Haarwachs einarbeiten – zum Beispiel kleber spiking wachs von got2b*. Auch hier gilt wieder: weniger ist mehr!Lockenzauber mit dem Haarglätter

Zu viel Haarwachs verklebt die Haare und beschwert sie unnötig. Zur Anwendung verreibe das Wachs in deinen Handflächen und dann kannst du die Haare damit gut durchkneten. Für das finish einer Lockenfrisur reichen manchmal ohnehin nur die Finger, hier kannst du auf einen Kamm verzichten. Werden die Locken ausgebürstet entstehen Wellen, was manchmal aber auch durchaus erwünscht sein kann.

Wenn du eine lange Partynacht vor dir hast, kannst du den Look noch mit Haarspray fixieren und das klappt kopfüber am besten! Aus 20 Zentimetern Entfernung von unten aufgesprüht, verleiht es den Haaren noch zusätzlich Volumen.
Bei glatten Looks verhilft etwas Haaröl noch zu einem gesunden Glanz deiner Haare. Etwas Haarspray verspricht auch hier wieder längeren Halt.

Fazit

Wenn du diese Tipps beachtest werden deine Haare das Styling gut überstehen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst oder öfter solche Geräte verwendest, kannst du deine Haare von Zeit zu Zeit mit einer Haarkur verwöhnen. Diese verleiht ihnen Feuchtigkeit und sie kann kleine Schäden reparieren.

Kommentare anzeigen

No Responses Yet

    Kommentar abgeben

    *